EBA

 

Auswirkung der Digitalisierung auf den Eisenbahnbetrieb

Steckbrief

Eckdaten

Laufzeit:
01.02.2018 bis 31.12.2018
Forschungsbereich:
Integrierte Forschung für Arbeitsinnovationen
Status:
Abgeschlossen

Kontakt

Name

Christopher Brandl

Abteilungsleitung Ergonomie und Mensch-Maschine-Systeme

Telefon

work
+49 241 80 99474

E-Mail

E-Mail
 

Herausforderungen

Bedienhandlungen von Triebfahrzeugführenden leiten sich in der Regel nicht nur aus Fahrplänen ab; vielmehr ist im Fall außerplanmäßiger Ereignisse stets ein rasches Eingreifen der Triebfahrzeugführenden notwendig. Zudem erfordert die Zugbildung, die Prüfung technischer Funktionen von Zügen sowie der Betrieb von Personenzügen Rangier-, Service- und Begleitpersonal. Die Informationsweitergabe sowie die Kommunikation erfolgte vor Projektbeginn noch stark analog, woraus lange Wartezeiten sowie eine geringe Flexibilität resultierten.

Ziele

Das Vorhaben „Auswirkungen der Digitalisierung auf den Eisenbahnbetrieb“ zielte darauf ab, zu untersuchen, in welchem Ausmaß Tätigkeiten von Betriebsbediensteten mithilfe digitaler Arbeits- und Hilfsmittel unterstützt werden können. Ein Schwerpunkt der Arbeiten des Instituts für Arbeitswissenschaft (IAW) der RWTH Aachen University lag auf der Betrachtung der Auswirkungen der Einführung digitaler Technologien auf die Arbeit der Betriebsbeamtinnen und Betriebsbeamten. Hierzu gehörten eine Analyse der Veränderungen des Berufsbildes der Triebfahrzeugführenden sowie eine Analyse möglicher Auswirkungen für Triebfahrzeugführende bei der Nutzung digitalisierter Arbeitsmittel.

Vorgehen

Im Vorhaben wurde zunächst eine Literaturrecherche zum Forschungsgegenstand, insbesondere zu Digitalisierungsoptionen im Verkehrswesen und anderen Branchen sowie zu Forschungsvorhaben mit Bezug auf die Digitalisierung von Betriebsprozessen durchgeführt. Weiterhin wurden die relevanten Betriebsprozesse im Eisenbahnwesen betrachtet. Hierzu wurden semistrukturierte Interviews mit den Fahrzeugführenden durchgeführt, in denen insbesondere die Vor- und Nachteilen der Nutzung digitaler Arbeits- und Hilfsmittel erfasst wurden. Darauf aufbauend wurden die Auswirkungen auf die Betriebsbeamtinnen und Betriebsbeamten betrachtet. Hierauf basierend konnten Anpassungsvorschläge entwickelt werden.

Ergebnisse

Die wesentlichen Projektergebnisse wurden im Abschlussbericht Auswirkungen der Digitalisierung auf den Eisenbahnbetrieb dokumentiert und publiziert.

Projektpartner

Verkehrswissenschaftliches Institut der RWTH Aachen University, Aachen

Logo Eisenbahn-Bundesamt