2004

  Portrait von Professor Christopher Schlick Urheberrecht: © IAW

Professor Christopher Schlick übernimmt den Lehrstuhl für Arbeitswissenschaft. Er hatte bereits am IAW promoviert und habilitiert, bevor er nach vierjähriger Leitung der Abteilung Ergonomie und Führungssysteme bei der Forschungsgesellschaft für Angewandte Naturwissenschaften in Bonn an den Aachener Lehrstuhl berufen wurde. Für seine Dissertationsschrift wurde ihm die Borchers-Plakette der RWTH Aachen verliehen. Seine Habilitationsschrift wurde mit dem Gertraude-Holste-Preis 2004 ausgezeichnet. Zu seinen Forschungsgebieten gehören unter anderem die Gestaltung und Bewertung komplexer Mensch-Maschine-Systeme, die Modellierung und Simulation von Engineering-Projekten und Prozessen, die Modellierung kognitiven menschlichen Verhaltens, Embedded Training sowie die Simulation ereignisdiskreter Systeme.