Studentische Hilfskraft (w/m/d)

zur Unterstützung bei der Softwareentwicklung eines echtzeitfähigen Stimulationssystems in Matlab/Simulink im Rahmen einer AR/MR Anwendung

Kontakt

Name

Apostolos Vrontos

Telephone

workPhone
+49 241 80-99481

E-Mail

Anbieter

Lehrstuhl und Institut für Arbeitswissenschaft

Unser Profil

In der Abteilung Ergonomie und Mensch-Maschine-Systeme forschen wir an soziotechnischen (Arbeits-)Systemen mittels ingenieurwissenschaftlicher Ansätze, wobei der Mensch und dessen Wechselwirkungen mit technischen Akteuren und Systemen im Fokus stehen. Hochmotivierten Menschen bieten wir in unserem Team die Möglichkeit, spannende Forschungs- und Industrieprojekte zu aktuellen arbeitswissenschaftlichen Fragestellungen eigenverantwortlich zu bearbeiten und sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln.

Im Forschungsprojekt interaktionsKRAFT soll bestehende Mixed-Reality-Technologie um kinästhetische Reize zur Wahrnehmung von Kräfteinwirkungen erweitert werden. Die dafür zu entwickelnde haptische Komponente soll auf Basis eines echtzeitfähigen Regelungssystems für Elektromyostimulation bestehen. Die Bewegungsdaten sollen durch markerlose Motion Capture Systeme erfasst werden. Im nächsten Schritt werden die Bewegungsdaten durch die Anwendung biomechanischer Modelle aggregiert und als Stellgröße für die Dosierung der elektrischen Reise der Elektromyostimulation angewendet.

Ihr Profil

  • Aktuelles Studium im Bereich Informatik, Elektrotechnik, Maschinenbau (oder vergleichbar)
  • Fundierte Kenntnisse in mind. einer gängige Programmiersprache (bevorzugt C++)
  • Erfahrung mit dem Betriebssystem Linux
  • Erfahrung mit Matlab
  • Hohes Maß an Selbständigkeit, Kreativität, Eigeninitiative und Belastbarkeit
  • Ausgeprägte Teamorientierung und Kommunikationsstärke
  • Sie zeichnen sich durch eine verantwortungsbewusste Arbeitsweise sowie überdurchschnittliche Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft aus
  • Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Ihre Aufgaben

  • Themenschwerpunkt: Unterstützung bei der Softwareentwicklung in Matlab und Linux
  • Unterstützung bei der Implementierung und Erweiterung einer echtzeitfähigen Kommunikation zwischen einem Stimulationsystems und anderer Sensorik (u.A. Drehschalter, IMUs, Kraftsensor und Kamerasystem)

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt als Studentische Hilfskraft.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 2 Jahre.
Es handelt sich um eine Teilzeitstelle.
Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 10 bis 19 Stunden.
Eine geringe Anpassung der Wochenstundenzahl ist möglich.
Die Eingruppierung richtet sich nach der Richtlinie für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte.
Die Stelle ist bewertet mit 11,80 € pro Stunde.

Über uns

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.

Bewerbung
Nummer:V000003313
Frist:28.02.2023
Postalisch:RWTH Aachen University
Lehrstuhl und Institut für Arbeitswissenschaft
Apostolos Vrontos
Eilfschornsteinstraße 18
52062 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.